BIO – Broccoli – Early Purple

BIO – Broccoli – Early Purple

BIO – Broccoli – Early Purple

BIO – Broccoli – Early Purple

 Violetter Farbtupfer für leckere Rohkostplatten

 Brassica oleracea

 Samen: 150

Artikelnummer: 18652 Kategorien: ,

Menge:

3,95

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

BIO - Broccoli - Early Purple

 Violetter Farbtupfer für leckere Rohkostplatten

 Brassica oleracea

 Samen: 150

Die saftigen, geschmackvollen violetten Speere der Sorte Early Purple werden ab Ende März im Überfluss produziert. Da die Knospen beim Kochen grün werden, eignet sich diese Sorte besonders als farbliche Attraktion auf Rohkostplatten.

 In der Küche: 

Wie beim Blumenkohl sind die Blütenstände, Stängelansätze, Stängel und Blätter essbar. Der Strunk hat das Aroma von grünem Spargel. Daher war Brokkoli früher auch unter der Bezeichnung Spargelkohl bekannt. Sie können Brokkoli ernten, sobald die Blütenknospen gut ausgebildet , aber noch geschlossen ist. Schneiden Sie die noch geschlossenen Blütenstände mit ihrem 10 bis 15 Zentimeter langem Stiel und Blättern ab. Lassen Sie die Pflanze jedoch weiterwachsen, denn aus den Seitenknospen entwickeln sich weitere kleine Blütenköpfe. Brokkoli sollte kühl und dunkel, eingewickelt in Frischhaltefolie im Gemüsefach des Kühlschranks und nicht viel länger als drei Tage gelagert werden. Brokkoli ist roh und gekocht essbar. Schneiden Sie Kopf, Röschen und den geschälten Strunk in ähnlich große Teile, damit sie später zeitgleich gar werden. Am besten wird Brokkoli auf einer Rohkostplatte mit einem würzigen Dip serviert oder für zwei Minuten in kochendem Salzwasser bissfest blanchiert.

 Naturstandort: 

Der Ursprung liegt in Kleinasien. Seit dem 16. Jahrhundert wird das Gemüse auch in Europa, angebaut.

 Bonsaieignung: Nein