BIO – Majoran

BIO – Majoran

BIO – Majoran

BIO – Majoran

 Der deftige Gewürzgenuss mediterraner Küche für würzige Fleischgerichte

 Origanum majorana

 Samen: 700

Artikelnummer: 15310 Kategorien: ,

Menge:

3,95

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

BIO - Majoran

 Der deftige Gewürzgenuss mediterraner Küche für würzige Fleischgerichte

 Origanum majorana

 Samen: 700

Majoran kann eine Wuchshöhe zwischen 50 und 90 Zentimetern erreichen. Die Pflanze bildet kleine, aufgrund der enthaltenden aromatischen Öle aromatisch duftende Blätter aus. Die meistens weiß bis zartrot gefärbten kleinen Blüten kommen zwischen Juli bis September zum Vorschein. Sie sitzen am oberen Ende der Pflanze und sind jeweils in Ähren angeordnet. Majoran ist mit Oregano verwandt. Beide gehören zur selben Pflanzengattung. Oregano wird auch als Wilder Majoran bezeichnet, da er nicht kultiviert wird, sondern im Süden normalerweise wild wächst. Majoran wird in der deutschen Küche für die Wurstherstellung eingesetzt. Die Thüringer Bratwurst ist wohl das bekannteste Gericht, für das Majoran verwendet wird.

 In der Küche: 

Majoran ist so würzkräftig, dass Sie nur wenige Blätter brauchen, um ein Gericht zu verfeinern. Am besten wird er vor der Blüte geerntet. Während der Blüte lässt die Geschmacksintensität nach. Tipp: In den frühen Morgenstunden oder nachmittags ist der Gehalt an ätherischen Ölen am höchsten. In Büscheln getrocknet, dann zerkleinert und in lichtundurchlässigen, verschließbaren Behältern aufbewahrt ist Majoran mehrere Jahre haltbar, wobei er kaum an Aroma verliert. Gefüllter Gänsebraten, würzige Hackgerichte, deftige Kartoffelsuppen – Majoran eignet sich besonders zu herzhaften Gerichten. Seine intensive Würzkraft veredelt Fleischgerichte mit Geflügel, Kaninchen, Wild und Schwein. Fein dosiert Majoran aber auch der Abrundung von Gemüsegerichten, Aufläufen, Bratkartoffelnn, Tomatensuppen, Bohnen und Hülsenfruchtspeisen. Frisch oder getrocknet ist es auch eine ideale Zugabe zu Saucen, Dips, Kräutermayonnaise, fein gerührtem Quark oder Frischkäse.

 Naturstandort: 

Ursprünglich stammt Majoran aus der östlichen Mittelmeerregion, von wo aus es sich im ganzen Mittelmeerraum verbreitet hat.

 Bonsaieignung: Nein