BIO – Oregano

BIO – Oregano

BIO – Oregano

BIO – Oregano

 Traditionelles Aroma italienischer Pizza und Klassiker der Herbes de Provence

 Origanum heracleoticum

 Samen: 1500

Artikelnummer: 15311 Kategorien: ,

Menge:

3,95

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

BIO - Oregano

 Traditionelles Aroma italienischer Pizza und Klassiker der Herbes de Provence

 Origanum heracleoticum

 Samen: 1500

Der würzige und leicht bittere Oregano gehört zu den mehrjährigen Kräutern und trägt spitze, leicht eiförmige Blätter. Aus den angenehm duftenden, rosa bis purpurroten Lippenblüten bilden sich nach dem Verblühen die Samenstände. Oregano spielt vor allem in der mediterranen Küche eine große Rolle und ist zum Beispiel zusammen mit Thymian in der Würzmischung Herbes des Provence immer enthalten.

 In der Küche: 

Das kräftige Aroma von Oregano harmoniert hervorragend mit mediterranen Gerichten. Er ist das Pizzagewürz schlechthin. Aber auch vielen anderen südländischen Gerichten wie Tomatensauce oder Mussaka verleiht er das unverwechselbares Aroma. Nicht nur sommerlichen Speisen, sondern auch in deftigen Kartoffeleintöpfen sorg er für eine interessante Note. Ebenso würzt man gerne damit Gemüse, wie zum Beipiel Auberginen und Paprika. Frisch geernteter Oregano schmeckt etwas milder als getrockneter. Die aromatischen, essbaren Blüten eignen sich als zudem hübsche Dekoration und können bedenkenlos verzehrt werden. Oregano sollten Sie im Gegensatz zu anderen Kräutern mindestens fünfzehn Minuten vor Ende der Kochzeit zufügen, damit sich die Geschmacksnote voll entfalten kann. In einem Plastikbehälter können Sie frisch geschnittenen Oregano im Kühlschrank einige Tage lagern. Wie viele andere Kräuter lässt sich auch Oregano auch einfrieren. Oregano gehört zu den wenigen Kräutern, deren Aroma durch Trocknung intensiviert wird. Die beste Zeithierfür ist während oder kurz nach der Blüte. Schneiden Sie ganze Zweige und hängen Sie sie zusammengebunden kopfüber auf. Rebeln Sie vollständig getrockneten Blätter und Blüten von den Stängeln und verwahren das Gewürz in dicht schließenden Behältern an einem dunklen Ort auf.

 Naturstandort: 

Oregano stammt ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeerraum.

 Bonsaieignung: Nein