BIO – Rotkohl – Red Drumhead

BIO – Rotkohl – Red Drumhead

BIO – Rotkohl – Red Drumhead

BIO – Rotkohl – Red Drumhead

 Dunkelrot mit festem Herz - Reiche Ernte im Spätherbst und Winter

 Brassica oleracea var. capitata

 Samen: 250

Artikelnummer: 18691 Kategorien: ,

Menge:

3,95

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

BIO - Rotkohl - Red Drumhead

 Dunkelrot mit festem Herz - Reiche Ernte im Spätherbst und Winter

 Brassica oleracea var. capitata

 Samen: 250

Red Drumhead ist eine historische Sorte, die dicht gepackte Blätter mit einem dunkelroten, festen Herzen entwickelt, die vom Herbst bis in den Winter hinein geerntet werden können.

 In der Küche: 

Wenn Sie den Rotkohl nicht frisch verbrauchen, sollten Sie ihn bis zu den ersten Nachtfrösten im Freiland lassen, da er sich dort besser hält.Für eine längere Haltbarkeit bietet sich zudem das Einkochen an. Entfernen Sie immer die Strünke und die derben Außenblätter, denn dort ist der Nitratgehalt sehr hoch. Rotkohl färbt beim Schneiden kräftig ab, so dass sich das Arbeiten mit Handschuhen empfiehlt. Für Rohkostsalate ist Rotkohl sehr gut geeignet. Besonders lecker schmeckt er mit einer Marinade aus Zitronensaft, Honig, Pflanzenöl und Salz sowie einigen Apfel- oder Orangenstückchen. Für ein klassisches Rotkohlgemüse dünsten Sie fein geschnittenen Kohl zusammen mit Apfel und Nelke. Das passt besonders gut zu Ente, Gans und rotem Fleisch.

 Naturstandort: 

Rotkohl ist wahrscheinlich eine in Südeuropa entstandene Mutation des Weißkohls, die im Mittelalter über die Alpen nach Mitteleuropa gelangt ist. Erstmalig wurde er hier von Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert beschrieben.

 Bonsaieignung: Nein