Schlüsselblume

Schlüsselblume

Schlüsselblume

Schlüsselblume

 Der erste blühende Frühlingsbote - Hilfreich bei Erkältungen

 Primula veris

 Samen: 100

Artikelnummer: 15217 Kategorien: ,

Menge:

3,75

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schlüsselblume

 Der erste blühende Frühlingsbote - Hilfreich bei Erkältungen

 Primula veris

 Samen: 100

Die Echte Schlüsselblume erreicht eine Wuchshöhe von 8 bis 30 Zentimetern und ist zumeist in kleineren und größeren Gruppen anzutreffen, wo aus Blattrosetten mit eirunden Blättern der Stängel mit der Blüte wächst. Sie gehört im Frühjahr zu den ersten blühenden Pflanzen. Die Zeit ihrer dottergelben, stark duftenden Blüten er-streckt sich je nach Standort von April bis Juni im Norden oder von Februar bis Mai im Süden. Da die Schlüsselblume im Mittelmeerraum nicht vorkommt, ist sie nicht als antike Heilpflanze bekannt. Ihr Heilwert wurde erst später entdeckt und zum Beispiel bei Hildegard von Bingen beschrieben. Wirkende Kräfte: Als Heilpflanze werden Schlüsselblumen wegen ihres Gehaltes an Saponinen geschätzt, da die Extrakte bei Erkältungen mit verschleimtem Husten und Schnupfen schleimlösend wirken. Tee: Übergießen Sie ein bis zwei Teelöffel Schlüsselblumen-Wurzeln oder -blüten mit einer Tasse kochendem Wasser (150 ml) und lassen Sie das Ganze zehn Minuten ziehen, bevor Sie es abseihen und in kleinen Schlucken trinken. Schlüsselblumen-Tinktur: Übergießen Sie Schlüsselblumen-Wurzeln oder -blüten in einem Schraubdeckel-Glas mit Doppelkorn oder Weingeist, bis alle Pflanzenteile bedeckt sind und lassen Sie die Mischung verschlossen für 2 bis 6 Wochen ziehen. Dann abseihen und in eine dunkle Flasche abfüllen. Frische, junge Schlüsselblumenblättchen können übrigens auch gut Wildkräutersalaten zugesetzt werden.

 Naturstandort: 

Die Schlüsselblume ist in weiten Teilen Europas und Vorderasiens auf Wiesen in Laubwäldern verbreitet und in Deutschland streng geschützt.

 Bonsaieignung: Nein