Spanische Artischocke

Spanische Artischocke

Spanische Artischocke

Spanische Artischocke

 Vergessenes Stiehlgemüse und wunderschöne Blütendekoration

 Cynara cardunculus

 Samen: 50

Artikelnummer: 13113 Kategorien: ,

Menge:

3,75

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Spanische Artischocke

 Vergessenes Stiehlgemüse und wunderschöne Blütendekoration

 Cynara cardunculus

 Samen: 50

Im Gegensatz zur normalen Artischocke werden bei der spanischen Gemüseartischocke nicht die Herzen, sondern als traditionelles spätes Stielgemüse die fleischigen Blattstiele mit ihrem würzigen und nussartigen Geschmack gegessen. Die kräftige Kulturpflanze erreicht eine Wuchshöhe von bis zu zwei Metern, zeigt große Laubblätter, die charakteristischen verdickten Blattstiele und von Juli bis September ihre zahlreichen, dunkelvioletten und bis zu 15 Zentimeter großen Blüten. Die Pflanze wirkt mit ihren großen Blüten in jedem Zierblumenbeet attraktiv und eignet sich auch hervorragend zur Herstellung von Trockensträußen und Tischdekorationen. Hierfür werden die Blüten einfach mit Stiel geerntet und in einem Gefäß locker gesteckt getrocknet, wobei der Stiel den Gefäßboden nicht berühren sollte.

 In der Küche: 

Die Blattstiele sollten möglichst frisch verarbeitet werden, da sie nicht lange haltbar sind. Schneiden Sie zunächst die Balttstielenden und schälen Sie die hartfaserigen Stängel mit einem Sparschäler ab. Die Stängel werden dann in die gewünschte Größe geschnitten und sofort für 30 Minuten in Salzwasser blanchiert. Zusammen mit Essig, Distelöl, Salz, Pfeffer und etwas Zucker lässt sich ein würziger Salat zubereiten, den man noch mit Garnelen verfeinern kann. Alternativ können Sie die Stängel in mit Parmesan verfeinertem Backteig frittieren.

 Naturstandort: 

Die Spanische Artischocke stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. In Deutschland war sie bis ins Ende des 19. Jahrhunderts ein bekanntes Gemüse und in vielen älteren Kochbüchern kann man noch Rezepte zu ihr finden.

 Bonsaieignung: Nein