Zitronen – Melisse

Zitronen – Melisse

Zitronen – Melisse

Zitronen – Melisse

 Mein eigener Melissengeist mit dem frischen Duft der Zitrone

 Melissa officinalis

 Samen: 150

Artikelnummer: 15211 Kategorien: ,

Menge:

3,75

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zitronen - Melisse

 Mein eigener Melissengeist mit dem frischen Duft der Zitrone

 Melissa officinalis

 Samen: 150

Die Melisse ist eine ausdauernde, bis zu einem Meter hohe Pflanze mit hübschen, sich sich von Juni bis September entfaltenden kleinen weißen Blüten. Das Kraut duftet nach Zitrone, besonders dann, wenn man die Blätter mit den Fingern zerreibt. Im ersten deutschen Kräuterbuch aus dem 15. Jahrhundert wird die Melisse bereits als vorzügliches Kraut zur Behandlung von Frauenleiden gerühmt, was ihr die Namen Frauenkraut oder Mutterkraut im Volksmund eingetragen hat. Wirkende Kräfte: Melisse wird als Haustee zur Beruhigung des Nervensystems empfohlen, womit sie bei nervösen Herz- und Magenbeschwerden, Schlafstörungen, Unruhe und Reizbarkeit und Beschwerden der Wechseljahre helfen soll, die eigene Mitte wiederzufinden. Melissentee: Fünf Gramm Melissenblätter mit 500ml heißem Wasser überbrühen, anschließend 15 Minuten ziehen lassen und abseihen. Melissengeist: Ein Teil Melissenblätter mit drei Teilen Alkohol und drei Teilen Wasser vermischen und zwei Tage warm stehen lassen. Anschliessend den Melissengeist filtrieren und in dunkle Gefäße abfüllen. Äußerlich zur Einreibung bei rheumatischen Beschwerden, Quetschungen und Insektenstichen. Und natürlich sind ihre Blätter ein erfrischendes Gewürzkraut für Salate oder exotische Gerichte.

 Naturstandort: 

Die Melisse als Wildform kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, wird aber seit dem Mittelalter auch in vielen Klostergärten angebaut.

 Bonsaieignung: Nein